Wie man 5% versteckte Kosten im digitalen Zahlungsverkehr eliminiert

Warum manueller Aufwand den größten Teil Ihres Gewinns bei der Annahme von digitalen Zahlungen zunichtemacht

Sowohl Payment Manager als auch Marketingexperten legen großen Wert darauf, die Conversion-Rate zu optimieren und die Kosten im Zusammenhang mit digitalen Zahlungen in einem Online-Shop zu senken. Wir bei aye4fin beraten in beiden Bereichen. Bei den meisten Projekten müssen wir jedoch über die Checkout-Conversion hinausgehen und tiefer eintauchen. Was wir dann finden, ist eine Dimension, die schwer zu analysieren und zu optimieren ist und in mehr als 50% der Fälle der Grund für einen Prozesskostenanstieg ist: die manuelle Nacharbeit und Abgleich im Finanz- und Rechnungswesen.

In den meisten Fällen, die wir beobachten, erfolgt die Integration digitaler Zahlungen in die Debitorenbuchhaltung, das Bankwesen und die Hauptbuchhaltung nur teilautomatisiert. Um den Zahlungseingang vollständig abzugleichen, ist ein manueller Aufwand von 3 bis 12 Minuten pro Transaktion erforderlich.

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Einen Satz, den wir oft hören und den Sie vermutlich auch jetzt denken ist: „5 Minuten werden uns schon nicht umbringen“. Aber was, wenn doch?

Rechnen wir doch mal nach: Ihr Angestellter verdient 15 € pro Stunde, also 25 Cent pro Minute. In der Realität kosten Sie diese zusätzlichen fünf Minuten, aus denen auch leicht zehn oder fünfzehn werden können, mindestens 1,25 €. Wenn Ihr ursprüngliches Einkommen 25 € betrug, würde dies zusätzliche Kosten von 5% bedeuten.

Wie können wir diese Ineffizienzen aufspüren?

Bei aye4fin verwenden wir Process Mining Technologie, die anonymisierte Daten von verschiedenen Punkten entlang der Customer und Payment Journey ableitet. Diese Daten werden dann in ein selbstentwickeltes Daten- und Prozessanalysetool geladen. Durch trainierte Algorithmen und die Geschwindigkeit des Cloud-Computing analysiert das Tool die Daten und sucht nach Mustern. Mit den Ergebnissen beraten wir Sie zu Automatisierungspotenzialen und PSP-Optimierungen rund um die Backend-Prozessintegration Ihrer digitalen Zahlungen.

Process Mining ermöglicht es uns die Ursache für die Minuten, die für digitale Zahlungen im Backoffice aufgewendet werden, zu finden. Durch die für Sie entwickelten Maßnahmen wie Zahlungsoptimierung, Prozessautomatisierung und intelligentem Routing sparen wir Ihnen nicht nur diese Minuten ein, sondern auch einen erheblichen Teil Ihrer Kosten aus dem Online-Business.

Sie können die obigen Zahlen nicht glauben? Kontaktieren Sie doch gerne unsere Experten und finden Sie heraus, wo wir die Minuten und Stunden für Sie finden.