Der PSP muss weg? Und wer macht dann den Zahlungsverkehr?

Der neue Payment Insights Podcast zeigt auf wie die Zukunft des Zahlungsverkehrs aussehen kann

Die Aussage „Der PSP muss weg“ mag für aufmerksame Leser der aye4fin Webseite nicht unbedingt neu sein. Mit dieser, durchaus provokativen, Ansage haben wir in der etablierten PSP-Landschaft schon das ein oder andere Mal ein wenig Staub aufgewirbelt. Als PSP der ersten Stunde ist Computop jedoch ganz anderer Meinung und hat unseren Kollegen Ingo Blum zu einer kontroversen Diskussion in den Payment Insights Podcast eingeladen. Mit dabei: Computop-CEO und Mitgründer Ralf Gladis.

Diskutiert wird darüber, ob PSPs nun für mehr Flexibilität stehen oder ihre Kunden eher einengen. Was macht den Unterschied – ein All-in-One Anbieter oder die große Vielfalt an Anbietern und Partnern, was über eine Payment Orchestration ermöglicht werden kann? Und was sind die Payment-Trends 2022? Viel Spaß mit einem unterhaltsamen Talk zweier Brancheninsider.

Über die Teilnehmer

Ralf Gladis ist Mitgründer und Geschäftsführer des internationalen Payment Service Providers Computop – the payment people. Außerdem ist er als CEO der Computop Inc, New York tätig.

Vor der Gründung von Computop entwickelte Ralf Datenbank-Lösungen und verfasste Bücher und Beiträge für namhafte IT-Verlage. 1993 gründete er mit seinem Kommilitonen Frank Arnoldt das erste Unternehmen und stieg 1997 mit der Gründung von Computop in den E-Commerce ein. Heute bietet das Unternehmen seinen Händlern weltweite Zahlungsabwicklung und Betrugsprävention an und verarbeitet Transaktionen in Höhe von 35 Milliarden USD im Jahr.

In den ersten Jahren baute Ralf die Architektur der Zahlungsplattform Computop Paygate auf, wobei er seine technischen Kenntnisse nutzte. Später konzentrierte er sich auf Vertrieb und Marketing. Heute ist Ralf Gladis verantwortlich für die internationale Expansion und die strategische Ausrichtung von Computop.

Ingo Blum ist Senior Consultant und Partnerships Manager bei der aye4fin GmbH und verfügt über mehr als 16 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Kunden. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Commerce, Acquiring, Payment Gateway Strategie und Implementierung. Er hatte eine führende Rolle in der Akquise und Implementierung von internationalen Zahlungsprojekten und verfügt über detaillierte Kenntnisse des Zahlungsmarktes, Optimierungsstrategien und Markteinführung.